• 1

    Description slide 1

  • 2

    Description slide 2

  • 3

    Description slide 3

  • 4

    Description slide 4

 

vergissDEINnicht Dienstleistungen

 

Seit Jänner 2017 sind wir Teil des Leaderprojektes Nationalpark Hohe Tauern

Treffpunkt VergissDEINnicht
Demenzcafe in Zell am See/ Kitzsteinhornstr. 43

In entspannter Atmosphäre  Austausch, Rat, Verständnis, Hilfe und Unterstützung finden! Interessante Vorträge erleben! Gemeinschaft pflegen!
Unser Team besteht aus einer  diplomierte Aktivierungs- und Demenztrainerin, einer Expertin für Validation, einer diplomierten Gesundheits- und Krankenschwester, einer Sozialarbeiterin, einer Juristin sowie Mentaltrainerinnen 


Treffpunkt VergissDEINnicht mobil
Demenzcafe in Ihrer Gemeinde
- damit Demenz und Alzheimer kein Tabu mehr sind
- damit Betroffene und Angehörige ermutigt werden
- damit Angehörige entlastet werden
- damit Mitmenschen sensibilisiert werden
- damit über Pflege, Hilfe und Unterstützung informiert wird


EVA - Entlastung, Validation, Aktivierung
Stundenweise Betreuung zu Hause
Wir bieten Ihnen  kostenlos 3 Stunden monatliche Entlastung durch eine Fachkraft bei Ihnen  zu Hause an. In dieser Zeit werden Ihre an Demenz Betroffenen betreut und aktiviert. Gerne kommen wir zu einem Erstgespräch zu Ihnen nach Hause. 

Validation 
Wir ermöglichen Ihnen kostenlos für sich und Ihre an Demenz Betroffenen die Validation nach Naomi Feil. Validation ist eine Kommunikationsmethode, die den Umgang mit dementen Personen erleichtert. Sie lehrt die Wirklichkeit des desorientierten Menschen zu verstehen und legt den Fokus auf eine individuelle Betreuung der/des Demenzbetroffenen. Die nonverbale Verständigung spielt dabei eine ebenso große Rolle wie die verbale. Ziel dieser Methode ist es, dementen Menschen mit Würde und Respekt gegenüberzutreten, Vertrauen zu schaffen und ihnen ihr Selbstwertgefühl zurückzugeben.

Einzelvalidation - nach Vereinbarung bei Ihnen zu Hause
Gruppenvalidation - nach Vereinbarung Kitzsteinhornstraße 43, 5700 Zell am See
 

Zusammenarbeit mit ApothekerInnen und Ärztinnen
Kann ich vorbeugen?
Ich vergesse oft, wo ich meine Schüssel hingelegt habe, bin ich betroffen?
Gibt es Medikamente, die helfen?
Welche Medikamente passen zusammen?
Wie  können Medikamente optimal wirken und Nebenwirkungen minimiert werden?
Helfen eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil?
Was müssen pflegende Angehörige wissen?
Wer erstellt die Erstdiagnose? 
Wo bekomme ich Hilfe?
 

Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:  0660/6544477 oder 0664/8565777

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen