• 1

    Description slide 1

  • 2

    Description slide 2

  • 3

    Description slide 3

  • 4

    Description slide 4

 

 

PINZGAUER DEMENZCAFE ZZZ

 

 

 

 

Nächste Termine

12.09.18, 15:00 VergissDEINnicht-Treff in Zell am See/Schüttdorf

26.09.18, 15:00 VergissDEINnicht-Treff in Rauris

10.10.18, 15:00 VergissDEINnicht-Treff in Zell am See/Schüttdorf

14.11.18, 15:00 VergissDEINnicht-Treff in Zell am See/Schüttdorf

12.12.18, 15:00 Adventnachmittag im Seecamp (Thumersbacher Str. 34, 5700 Zell am See) mit dem Oberstatt Zwoa Gsong

 

 

Wo sind wir zu finden?     

im Fuchsbau, Kitzsteinhornstraße 43, 5700 Zell am See/Schüttdorf

                                  Parkplätze:  Großparkplatz Volksbank Schüttdorf

 

Wer macht es?

Veranstalter ist der Verein Rollende Herzen (Obfrau Tina Widmann) mit Unterstützung der Thoolenfoundation, Schweiz. Die Idee kommt von Gabriele Fankhauser, die auch aktiv beim Koordinieren und den Teffen dabei ist. Das Team besteht aus ehrenamtlichen Helferinnen sowie aus Fachpersonal.

 

 

Was ist ein Demenzcafe?
Das Demenzcafe ist ein Treffen zum Austausch, zur Ermutigung und zur Information in vertrauter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Es findet 2015 an verschiedenen Standorten im gesamten Pinzgau statt.


Für wen gibt es das Demenzcafe?
Das 1. Pinzgauerdemenzcafe ZZZ wird mobil. Das Angebot gilt für den gesamten Pinzgau.

Es wurde speziell für pflegenden Angehörigen, welche ihre  von  Demenz betroffene Familienangehörige betreuen, eingerichtet- aber auch für alle anderen Interessierten. 

Es wurde für die von Demenz Betroffenen eingerichtet, um miteinander gut betreut von Fachkräften1 1/2 Stunden  Unterhaltung, Spaß, Entspannung  und Freude zu genießen.

Wir freuen uns auch, wenn die von Demenz Betroffenen alleine für 1 1/2 Stunden ins Demenzcafe gebracht werden, und die pflegenden Angehörigen die Zeit für sich nützen können. 

 

Warum gibt es ein Demenzcafe?

- damit Demenz und Alzheimer kein Tabu mehr sind

- damit Betroffene und Angehörige ermutigt werden

- damit Angehörige entlastet werden

- damit Mitmenschen sensibilisiert werden

- damit über Pflege, Hilfe und Unterstützung informiert wird

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen